Lesung am 27.10. im Haus Leben Delitzsch: “Die Reise der Marta Gundlach” mit Jens Frieß

reise-der-marta

Das Haus Leben Delitzsch lädt Sie am Montag, dem 27.10.2014, ab 11 Uhr herzlich zu einer Buchlesung ein. Jens Frieß wird aus seinem Buch “Die Reise der Marta Gundlach” vortragen. Worum geht es? 

Marta ist eine 85jährige Frau, die auf ihr Leben zurücksieht. Das Buch beginnt mit dem Ende, mit dem Tod von Marta. Es ist teilweise chronologisch geordnet. Jedoch nicht immer. Es springt manchmal von Erlebnis zu Erlebnis, oft unterbrochen vom Kapitel »Der Tag« – ihrem Heute, das sie sozial einengt und vom Tageseinerlei und den Dingen bestimmt wird, die man jeden Tag machen muss. Marta kommt aus dem heutigen Polen, erlebt den Krieg nur mehr nebenher als Kind. Die Eltern sterben in dieser Zeit. Marta hat noch zwei Geschwister, die sich aufgrund der Wirren des Krieges verlieren. Sie wächst in der stalinistischen DDR auf und ist überzeugt von diesem System, erlebt aber später den teilweisen Bruch. Im Buch werden Marta und Karl nicht verurteilt, die Situationen werden nur beschrieben. Man erlebt eine Lebensreise von der Kindheit, über ihr Leben im Kinderheim oder bei Pflegeeltern. Man erlebt die Jugendlieben ebenso, wie das Entstehen ihrer Familie. Beides voller Vitalität. Man erlebt auch das Altwerden, ihre Veränderungen und das Sterben.

(Verlagstext)

Haus Leben Delitzsch, Ludwig-Jahn-Straße 4, 04509 Delitzsch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.