Neue Qi Gong Kurse im Haus Leben

Am 14.01., 09:30 Uhr findet die erste Qi Gong Stunde für Anfänger  im Haus Leben statt. Der Kurs steht allen Betroffenen und Angehörigen, Männer wie Frauen offen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das medizinisch therapeutische Qi Gong aus dem Bereich des Nei Yang Gong ( innen nährendes Qi Gong) wird durch Frau Dr. med. Petra Wüller geleitet, Qi Gong Lehrerin und Ärztin für Traditionelle Chinesiche Medizin.

Qi Gong Übungen dienen der Gesundheits- und Lebenspflege und können von jedem erlernt werden, unabhängig von Alter, Wissen und körperlicher Konstitution.

Durch die Bewegungs- und Atemübungen werden die Voraussetzungen im Körper geschaffen, das Qi zu sammeln, zu nähren, zu stärken und frei im Körper zirkulieren zu lassen. Damit werden die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem aktiviert und der Körper wird in die Lage versetzt, auch bei chronischen Erkrankungen eine Stabilisierung zu erreichen. Zudem treten Entspannung und innere und äußere Harmonie ein. Geist, Körper und Atmung werden harmonisiert.

Last Minute Weihnachtsempfehlung: Poetische Mutmacher-Märchen für Sinnsucher

Weihnachtsempfehlung von Jule Weinrot · Dezember 2018
Der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.

Buchformat Cover und Titel dieses außergewöhnlichen Märchenbuches der Leipziger Autorin Grit Kurth lassen auf den ersten Blick ein Kinderbuch vermuten. Denn „Mutmacher-Märchen“ sind natürlich für viele Kinder, denen ihre Ängstlichkeit, ihre Schüchternheit oder mangelndes Selbstvertrauen täglich Steine in den Weg legen, gut geeignet und wichtig. Beschäftigt man sich jedoch näher mit Grit Kurth und „Der furchtsame Schmetterling“, wird schnell offensichtlich, dass die Intention dieses durchaus in Wort und Bild poetisch anmutenden Werkes viel weitreichender ist.

Auf den zweiten Blick sehen die kunstvollen Illustrationen der Malerin und Autorin Roswitha Geppert (Die Last, die du nicht trägst), die allesamt auch für sich stehen können und keineswegs nur als Anreicherung dienen, dann gar nicht mehr nur für Kinder gemeint aus. Ein knallbunter Clown mit spitzzackigen Zähnen erinnert ein wenig an Stephen Kings bösen Abwasserschachtbewohner in seinem Meisterwerk „Es“. So geht es in der Geschichte „Das Schiff des Sandmanns“ auch um einen kleinen Jungen namens Karlchen, der mit allerlei Ängsten vor bösen Kobolden und unheimlichen Kreaturen vom nächtlichen Schlaf abgehalten wird sowie von der Überwindung dieser Ängste. In einer anderen Geschichte – „Kleine Träne“ – ist die Botschaft – und um Botschaften geht es Grit Kurth – noch umfassender und altersübergreifend. Hier geht es um das Durchschauen von Heuchelei und Lüge, um Selbstvertrauen und Unabhängigkeit, gleichzeitig aber auch um die Erkenntnis, dass man im Kreise Gleichgesinnter durchaus mehr erreichen und glücklicher sein kann als im Alleingang.

In diesem Video-Interview erzählt die Autorin selbst, was es mit ihrem Märchenbuch auf sich hat und wie es dazu kam.  Das „Haus Leben e.V.“ in Leipzig, welches durch den Verkauf dieser Bücher unterstützt wird,  ist nur ein Beispiel für das soziale Engagement der Autorin, die mit dazu beitragen möchte, dass auch krebskranke Menschen z.B. oder Menschen in schwierigen  Lebenssituationen wieder neuen Mut schöpfen können und positiv und zuversichtlich in die Zukunft schauen … Eine wirklich gute Sache, weshalb sich dieses fantasievolle Märchenbuch voller Arbeitsameisen im rosa Tutu, fliegender Raupen, sprechender Glitzerschneeflocken und eifersüchtiger Schutzengel vorzüglich als Geschenk eignet: für Sinnsucher, für Niedergeschlagene, für Zweifelnde …, denn: Manchmal reicht schon die Hinwendung zu etwas außerhalb seiner selbst – zum Beispiel zu einem Buch mit beispielhaften Geschichten und zauberhaften Bildern mit vierblättrigen Kleeblättern, glutroten Sonnenuntergängen und tanzenden Schmetterlingen und Ameisen – um auf andere Gedanken zu kommen.

#Geschenktipp!

Grit Kurth / Roswitha Geppert, Der furchtsame Schmetterling
und andere Mutmacher-Märchen
80 Seiten, Festeinband mit Leseband und 19 Bildern von Roswitha Geppert
Treibgut Verlag
ISBN 978-3-941175-93-8
Preis: 18,00 €

http://lyrikgesellschaft.de/last-minute-weihnachtsempfehlung-poetische-mutmacher-maerchen-fuer-sinnsucher/

 

Scheckübergabe Sponsorenlauf in der Lessingschule

Wir sagen ganz herzlich Danke an die Schüler der Lessing Grundschule in Leipzig. Am 23.11.2018 überreichten sie uns feierlich in der Aula der Schule einen Spendenscheck aus dem Erlös ihres Sponsorenlaufes, der am 18.09.2018 stattfand. Mit dem Erlös werden die Kinder krebskranker Eltern in unserem Friesennest unterstützt. Wir können davon Farben, Tonpapier, therapeutische Spiele und Bücher kaufen. Ebenso können wir damit das neue Gruppenangebot im Friesennest schöner gestalten, so zum Beispiel durch einen gemeinsamen Kochnachmittag in unserer Lehrküche.

Vielen Dank an alle lauf- fleißigen Schüler, ihren Eltern und den engagierten Lehrern.“

http://www.lessing-grundschule.de/

Der furchtsame Schmetterling und andere Mutmacher Märchen

 

Mutmacher zu Weihnachten. Ein passendes Geschenk für die besinnlichste Zeit des Jahres.

Das Buch „Der furchtsame Schmetterling und andere Mutmacher Märchen“, geschrieben von Grit Kurth und illustriert von Roswitha Geppert, versammelt sieben Märchengeschichten und möchte seinen Leserinnen und Lesern zugleich Unterhaltung und Unterstützung sein. Die Märchen handeln von Ängsten und ihrer Verarbeitung, von Lieben und Hoffnung, von Träumen und vom Nicht-Aufgeben. Mit 19 märchenhaften, kraftvollen und hintersinnigen Aquarellen, die zum Nachdenken und Sichfallenlassen einladen.
http://hausleben.org/impressum/

 

Heute ist „Welttag Kinder krebskranker Eltern“

Ausgerufen hat ihn vor 3 Jahren der Flüsterpost e.V. aus Mainz, der sich seit 2003 bundesweit um die Situation und Lobby von Kindern krebskranker Eltern kümmert.

Die Krebserkrankung eines Elternteils durchleiden in Deutschland jedes Jahr fast 200.000 Kinder und Jugendliche, ca. 900 davon in der Region Leipzig.

Wir vom „Haus Leben Leipzig“ betreuen in unserem „Friesennest“ seit 2008 Kinder und Jugendliche psychoonkologisch. Ein Team aus spezialisierten Psychologen, Therapeuten und Sozialarbeitern betreuen, beraten und begleiten die jungen Familienmitglieder in allen Phasen der Krebserkrankung ihrer Eltern.

Das Friesennest ist dabei Zufluchts- und Bewältigungsort für Fragen, Hoffnungen, Bedürfnisse, Trauer und auch Ängste. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Kindern von Krebspatienten mit Ihrer Spende.

hausleben.org/friesennest/