Schüler machen sich stark für Leipziger Krebspatienten

Auch in diesem Jahr fand wieder anlässlich des Großen Frühjahrsrundgang in der alten Leipziger Baumwollspinnerei vom 04. bis 05.05. 2013  die Fotokunstaktion  “SchoolArt for Life” entlang der Hauptstraße des Spinnereigeländes statt. Nach dem letzten Großen Herbstrundgang im vergangenen Jahr hatten 13 Schüler der oberen Klassenstufen der Leipzig International School dem Förderverein Haus Leben e. V. zu dessen großer Freude einen Betrag von € 630 zur Unterstützung von Krebspatienten übergeben können.

Auch in diesem Jahr hatten sich die Schüler und Schülerinnen im Rahmen ihrer Ausbildung für dieses Kreativprojekt stark gemacht. So konnten die Gäste des Frühjahrsrundgang, gegen eine Spende von € 1 eigens durch die Schüler angefertigte Masken und lustige Hüte tragen und sich damit fotografieren lassen. Die so entstandenen Fotounikate sollen dazu beitragen, dringend benötigte Spenden für den Betrieb des Krebsvor- und -nachsorgezentrums Haus Leben Leipzig am Klinikum St. Georg gGmbH einzubringen.

“Für uns als Schüler ist die Aktion ein wichtiger Teil unserer Ausbildung. Bei einem Besuch im Haus Leben haben wir erfahren, wie wichtig die Hilfe ist, die dort geleistet wird. Deshalb sind wir alle hoch motiviert dabei und natürlich wollen wir den Erlös vom vergangenen Jahr noch steigern,” so Julia Baehr und Wiebke Scheepens, Schülerinnen der Leipzig International School.

Ein großes Dankeschön an die Leipzig International School!

"SchoolArt for Life" für Haus Leben e. V.

"SchoolArt for Life" für Haus Leben e. V.

"SchoolArt for Life" für Haus Leben e. V.

"SchoolArt for Life" für Haus Leben e. V.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.