Was passiert nach dem Pink Shoe Day mit all den Schuhen?

Was passiert eigentlich nach dem Pink

“Was passiert eigentlich nach dem Pink Shoe Day mit all den Schuhen?”, wurden wir gefragt. Wir sammeln sie und verwenden sie weiter. Für Installationen, Events und den Pink Shoe Day 2015, 2016, 2017, … Es wäre schön, wenn wir den Pink Shoe Day nicht mehr benötigen würden. Doch leider steigt die Zahl der Neuerkrankungen weiter, von 70.950 (2010) auf voraussichtlich 75.800 in diesem Jahr (Prognose des Robert Koch Instituts, jeweils Frauen und Männer). Brustkrebs braucht weiter unsere volle Aufmerksamkeit, und wir benötigen Ihre Unterstützung. Geben Sie uns Ihre alten Schuhe, pink gestaltet, für einen guten Zweck. Wer nicht basteln kann, der kann mit einer Spende an den Haus Leben e. V. helfen.

Denn der Pink Shoe Day ist noch viel mehr. Er unterstützt die Arbeit des Haus Leben e. V. in seinen Standorten Haus Leben Leipzig und Haus Leben Delitzsch, in denen wir jährlich über 2.000 Krebs-Patienten und ihre Familien betreuen. Ein besonderes Angebot ist unser Friesennest. Hier betreuen wir Kinder krebskranker Eltern in allen Phasen der Krankheit.

Was ist zu tun?
Alte Schuhe nehmen (Badelatschen, Klapperlatschen, High-Heels, Wanderschuhe, Taucherflossen, …), Pink anmalen und gestalten, in eine der Annahmestellen der Region bringen oder an das Haus Leben Leipzig senden, fertig. Auch am 11.10. ist jeder Schuh-Spender in Leipzig willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.