1.9.2015 – Vortrag: Entwicklung von Tumortherapeutika und Antibiotika aus Pflanzenextrakten

Andreas Schubert, Christopher Oelkrug

Andreas Schubert, Christopher Oelkrug

Wir laden am 1.9.2015 (15.30 Uhr) ein zum Vortrag im Haus Leben Leipzig:

“Entwicklung von Tumortherapeutika und Antibiotika aus Pflanzenextrakten”

  • Dr. Andreas Schubert, Leiter AG “Antimikrobielle Wirkstoffe”, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI/Leipzig
  • Christopher Oelkrug, Arbeitsgruppenleiter Immuntherapie – Onkologie

Dienstag. 01. September 2015, 15:30 Uhr
im Haus Leben Leipzig, Friesenstr. 8
Auf Grund der begrenzten Platzzahl bitten wir um Anmeldung: (0341) 444 2316
Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an den Vortrag stehen Andreas Schubert und Christopher Oelkrug für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Worum geht es?

„Etwa 80 Prozent der heute verwendeten Tumortherapeutika haben ihren Ursprung in Substanzen des pflanzlichen Sekundärstoffwechsels. Viele Tumorerkrankungen (z.B. Hirntumore, Pankreaskarzinom) sind trotz aller Fortschritte bei der Entwicklung neuer Chemotherapeutika nach wie vor schwer therapierbar oder gar unheilbar.
In enger Kooperation mit afrikanischen Naturheilkundlern sind aus ca. 20 Pflanzenarten Substanzen / Extrakte isoliert worden, die z. T. das Potenzial zu neuen Tumormedikamenten besitzen und möglicherweise in der Palliativmedizin eingesetzt werden können.

Erste Untersuchungen an diversen Krebszelllinien belegen die selektive Wirkung der Pflanzeninhaltsstoffe auf Tumorzellen. In Tierexperimenten am Mausmodell konnten diese Daten bestätigt werden. Dadurch eröffnen sich neue Optionen in der Tumortherapie vor allem von Hirntumoren. Darüber hinaus besitzen einige Pflanzen insbesondere in ihren Rinden und Wurzeln hochwirksame, antibiotisch wirkende Inhaltsstoffe, die ebenfalls das Potenzial für eine Anwendung in der Humanmedizin aufweisen.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.