Sponsoren, Botschafter, Partner

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Sponsoren, Botschafter und Partner vor. Möchten auch Sie einen regionalen Beitrag gegen Krebs leisten? Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie am Besten helfen können: mit einer Spende, als Sponsor, Botschafter, Partner oder als ehrenamtlicher Helfer, der bei einem unserer vielen Projekte mit anpackt.

Unsere Sponsoren und Partner

Max Bögl
BLT-SONNEK GmbH
ZFS GmbH
AKIB Sachverständigen-und Ingenieurgelellschaft MBH
IPSEN PHARMA GMBH
ASTRAZENECA GMBH – ISMO
Takeda Pharmaceuticals International AG
LILLY DEUTSCHLAND GMBH
CSL BEHRING GMBH
BMS GMBHandCO.KGAA GERMANY
Stadt- und Kreissparkasse Leipzig
medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH
ALEXION PHARMA GERMANY
JANSSEN-CILAG GmbH
AbbVie Deutschland GmbH + Co. KG
Sportwagen Club e.V.
GRK Golf Masters GmbH
MITGAS
Celgene GmbH
Lions-Hilfe Delitzsch e.V.
Kanzlei Ullrich Klapper
Pfizer Pharma GmbH
MVZ Delitzsch
MVZ Leipzig

AKIB SACHVERSTAENDIGEN-UND INGENIEURGESELLSCHAFT MBH

Amgen GmbH
Astellas Pharma GmbH

ASTRAZENECA GMBH
BMS GmbH

Celgene GmbH
GROSSE Radwelt

JANSSEN-CILAG GmbH
Lilly Pharma GmbH
Medac GmbH
Merck Serono GmbH

Max Bögl

MSD

Roche Pharma GmbH
Sanofi Aventis Deutschland GmbH
Stadt- und Kreissparkasse Leipzig
Zoohandlung Nikolaus (Delitzsch)

ZFS GmbH
… und viele weitere Unternehmen, Vereine und Privatpersonen, zum Beispiel:
Auszubildenden des 2. Lehrjahrs der Porsche Leipzig GmbH

Lions-Hilfe Delitzsch e.V.

MVZ Mitte – Onkologische Schwerpunktpraxis am Johannisplatz

Oper Leipzig

Botschafter

Robby Clemens

Herwig Nowak
“Wer in relativ gesicherten materiellen Verhältnissen lebt und sich dabei gesundheitlichen Wohlergehens erfreuen kann, sollte diese Geschenke nicht ‘unerwidert’ entgegennehmen, sondern sich ihrer würdig erweisen, indem er andere daran teilhaben lässt. Das ist der Grund für mein Engagement für den Haus Leben e. V.”

Tanja Schuck
Tanja Schuck hat in ihrem Leben viel erreicht – nicht nur im Sport. Wir freuen uns ganz besonders, dass sie unsere Arbeit mit ihren Erfahrungen, ihrem Engagement und ihrer Vorbildwirkung als ehrenamtliche Botschafterin unterstützen wird: “Die Gründe für mein Engagement sind sehr vielfältig. Dabei stehen zum einen der familiäre Bezug zum Thema Krebs und die damit verbundenen Gedanken und Gefühle im Vordergrund. Zum anderen ist es der Wunsch, durch gezielte Aktionen aufzuklären, getreu dem Motto: Gesundheit fängt im Kopf an – gemeinsam darüber sprechen, austauschen und handeln!”