Übergabe des Versteigerungserlös von RB Leipzig – Fußballschuhe

Uebergabe

Am 27. Januar 2017 fand in Begleitung durch den TV Sender Sachsen Fernsehen (Link zum Fernsehbeitrag) die Übergabe des Versteigerungserlöses  von 5 Paar Fußballschuhen der RB Leipzig Spieler Davie Selke, Oliver Burke und Marius Müller statt.

Im Zusammenhang mit der jährlichen Brustkrebsaktion “Pink Shoe Day” des Haus Leipzig e. V., kamen die Mitglieder des RB Fanclubs “Family & Friends” auf diese tolle Aktion. Die Summe in Höhe von 1.713 € wurden am vergangenen Freitag im Haus Leben Leipzig symbolisch übergeben.

Anschließend nutzten die Mitglieder des Fanclubs, das RB Maskottchen Bulli und der RB Fanbeauftragte Enrico Hommel die Möglichkeit sich über die vielseitigen Angebote des gemeinnützigen Haus Leben Vereins zu informieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Akteuren.

Veranstaltungen im Januar 2017

Herzlich willkommen im Haus Leben Delitzsch. Hier finden Sie unser Veranstaltungsangebot im Januar 2017. Unsere Veranstaltungen stehen allen Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung offen.

Haus Leben Delitzsch, Veranstaltungen im Januar 2017
9. Januar 2017, 16 Uhr

Qi Gong mit Beate Günther (Physiotherapeutin)
Qi Gong ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es ist für alle geeignet, die innere Ruhe und Entspannung suchen. Dieser Kurs findet in den Räumlichkeiten der Volkssolidarität Delitzsch (Am Wallgraben 7) statt. Bitte ein Handtuch mitbringen.

Auch „Neueinsteiger“ sind jederzeit gern gesehen.
16. Januar 2017, 11 Uhr

Kochseminar mit Carola Dehmel (Diätköchin)
Besser Kochen lernen für eine gesunde Ernährung.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Aushang.

Dieser Kurs findet im BVZ Delitzsch Karl-Marx-Straße 1 statt.

food-plate-rucola-salad-Karolina Grabowska.STAFFAGE
23. Januar 2017, 11 Uhr

Offenes Atelier mit Marlies Doehler-Bischoff (Kunsttherapeutin)
Hier können Sie Ihrer Fantasie und Kreativität ohne Vorgaben und Vorkenntnisse Gestalt geben. Der Kurs findet einmal im Monat statt.

Treffpunkt ist das MVZ Delitzsch 3. OG.
30. Januar 2017, 11 Uhr

Offenes Café
Alle sind herzlich eingeladen!

Es sind verschiedene Unternehmungen geplant und wir können uns bei
einer Tasse Kaffee oder Tee über unsere Erfahrungen austauschen.

Wir treffen uns im MVZ Delitzsch 3. OG.
Ulrike Dornheim

Ulrike Dornheim


Sie haben Fragen oder Vorschläge?
Frau Dornheim steht Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung montags von 10 bis 14 Uhr in der Ludwig-Jahn-Str. 4, 04509 Delitzsch
(3. OG, Besprechungsraum MVZ).

Telefon: 034202 3481 60
E-Mail: delitzsch@hausleben.org


Eine gemeinsame Initiative des Haus Leben e. V. in Kooperation mit dem MVZ Delitzsch, dem Haus Leben Leipzig, dem DRK Kreisverband Delitzsch e. V. und dem Landratsamt Nordsachsen, Gesundheitsamt/Standort Delitzsch.

Hier finden Sie den kompletten Veranstaltungsplan für den Januar 2017.

Spendenscheck vom LIONS Club F. M. Bartholdy

Schon im Dezember überreichten Katja Plagge und Stefan Neubert in Vertretung des Lions Club F. M. Bartholdy den Vorstandsmitgliedern Michaela Bax und Volker Große einen Spendenscheck im Wert von 500 €.

In unserem Hause konnten sich die beiden Mitglieder des Lions Club F. M. Bartholdy einen Eindruck von unserer Arbeit verschaffen. Besonders beeindruckt zeigten sich beide von der Arbeit unseres “Friesennest”.  Hier bietet ein Team aus Psychologin/Familientherapeutin, Kunsttherapeutin und Sozialarbeiterin Informationen, Beratung und Unterstützung an und widmet sich den Belastungen der Kinder und Jugendlichen, ihren Sorgen, Ängsten und Unsicherheiten, die mit der Erkrankung der Eltern verbunden sein können.

Wir haben uns sehr über diese Spende gefreut und werden das Geld sinnvoll einsetzen.

img_9098

Hoffnung und Zuversicht

Die vier Kerzen

Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war ganz still.
So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte: „Ich heiße Frieden.
Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden.”
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte: „Ich heiße Glauben. Aber ich bin überflüssig. Die
Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne.”
Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.

Leise und traurig meldete sich nun die dritte Kerze zuWort.
„Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen.”
Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte: „Aber,
aber, Ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!” Und fast fing es an zu weinen.

Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte: „Hab keine Angst! Solange ich
brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung.”

Da nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit und Zufriedenheit.

Ihr Team vom Haus Leben e.V.

Spenden statt Geschenke

Großer Dank an das Sanitätshaus Schürmaier, das uns in der vergangenen Woche im Haus Leben besuchte und uns einen Scheck i.H.v. 500,- Euro überreichte.

Das traditionsreiche Familienunternehmen hat in diesem Jahr auf Kundengeschenke zu Weihnachten verzichtet und statt dessen, eine Spende an den Haus Haus Leben e.V. getätigt… Wenn das nicht nachahmenswert ist.

Wir sagen von ganzem Herzen Danke.

 

Weihnachtsgeschenk der MIBRAG

Traditionell überrascht die MIBRAG in der Adventszeit mit Ihrer “Aktion Weihnachtsscheck” engagierte Menschen aus der Region. So wurde auch unser Verein für das Engangement für Menschen mit Krebs in Leipzig mit einem Weihnachtsscheck über 2.000 € gewürdigte.Wir bedanken uns ganz herzlich für diese tolle Unterstützung.

Herr Junge, Geschäftsführer Personal- und Arbeitsdirektor der MIBRAG : “Mit unseren Weihnachtsschecks möchten wir soziale und kulturelle Projekte hervorheben und engagierte Menschen in der Region unterstützen. Außerdem geben wir den Initiativen eine Plattform sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.”

 

Herr Heinz Junge überreicht Frau Michaela Bax, stellv. Vereinsvorsitzende den Weihnachtsscheck

Herr Heinz Junge überreicht Frau Michaela Bax, stellv. Vereinsvorsitzende den Weihnachtsscheck

Impressionen der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Wir hatten es zur Feier anläßlich des 10jährigen Bestehens des Haus Leben bereits angekündigt, am 23.11.2016 war es dann so weit: Unsere Vorsitzende Frau Dr. Mantovani-Löffler erhielt aus den Händen des Ministerpräsident des Freistaat Sachsen das Bundesverdienstkreuz überreicht.

Hier einige Auszüge aus der Begründung: “Dr. Luisa Mantovani-Löffler leistet Herausragendes bei der Begleitung von an Krebs erkrankten Menschen…. Ihre fundierten Medizinkenntnisse mit ihrem Ansinnen für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe hat sie zu einem ganzheitlichen Konzept entwickelt… In der Folge entstand … das Projekt Haus Leben und später der gleichnamige Verein – mit der engagierten Medizinerin an der Spitze… Auf ihre Initiative zurück geht auch die Initiative “Pink Shoe Day”… Mit der Ausstellung von pinkfarbenen Schuhen wird öffentlichkeistwirksam auf jährlich bundesweit 75.000 Brustkrebserkrankungen aufmerksam gemacht.

Wir sind sehr stolz auf unsere Vorsitzende, froh mit ihr zusammen arbeiten zu dürfen und gratulieren ihr auch auf diesem Weg ganz herzlich.